Essie Flowerista-Minis im Vergleich

Ich hab es so oft gesagt:
"Die flowerista-LE brauch ich nicht, die Farben sind eh nicht so besonders..."
Jetzt hab ich es doch getan, ich hab sie gekauft gerettet
- aus ihrer verbeulten Verpackung bei tkmaxx.

Ganz einsam und allein standen die vier Minis im Regal
und für einen Preis von 12€ musste ich sie einfach mitnehmen.



Der graue petal pushers hatte mir im Nachhinein sowieso gefallen
und da es sich bei den Minis ja um US-Versionen handelt ist auch ein Unterschied
zwischen blossom dandy und mint candy apple zu sehen. 

Ich habe die kleinen Lacke gleich mal auf meine Nagelsticks gemalt und
sie mit ein paar anderen Lacken verglichen:



Auch die flowerista-LE hat eine super Qualität in Auftrag und Deckkraft. 
Die Farben sind sehr kräftig und ich finde auch die Kombination ist 
wirklich gelungen. 
Doch wie schon erwähnt, gibt es im Essie-Sortiment auch zwei Farben die gerade blossom dandy
und perennial chic sehr stark ähneln.



Aber was ich noch viiiiiel interessanter fand, wie die Ähnlichkeit zwischen den Essie-Schätzchen:
Ich hab einen Kiko-Dupe zu flowerista.
Die zwei lila-farbenen Lacke sind sich so ähnlich, dass ich kaum einen Unterschied sehe.
Also für alle die flowerista nicht mehr bekommen haben:
Holt euch die Kiko Nummer 291!


Ich weiß, die Review zu den Lacken kommt vermutlich zu spät,
weil die meisten die Lacke schon haben und man sie nur noch schwer bekommt. 
Ich hoffe die Vergleiche gefallen euch trotzdem!


Kommentare